Kulturraum NRW


Kommende Ausstellungen in NRW

Die Vorschau

Was wird es in den nächsten Monaten in den Museen und Kunsthallen Nordrhein-Westfalens zu sehen geben? Eine Auswahl kommender Ausstellungen in Köln, Düsseldorf und andernorts in NRW.

Drei Lichtdome auf dem Dach der Bundeskunsthalle in Bonn. Ausschnitt. Foto: Guido Rading, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 3.0
Drei Lichtdome auf dem Dach der Bundeskunsthalle in Bonn. Ausschnitt. Foto: Guido Rading, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 3.0.

Paris 1874 in Köln

Alfred Sisley, Die Brücke von Hampton Court, 1874, Öl auf Leinwand, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Foto: Rheinisches Bildarchiv, Köln
Alfred Sisley, Die Brücke von Hampton Court, 1874, Öl auf Leinwand, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, Foto: Rheinisches Bildarchiv, Köln.

Im Frühjahr 1874 zeigte die Société anonyme des artistes peintres, sculpteurs et graveurs etc. ihre erste Ausstellung in den Atelier­räumen des legendären Foto­grafen Nadar. Werke u.a. von Cézanne, Degas, Monet, Morisot, Pissarro, Renoir und Sisley waren dabei und wurden von der Kritik als „impressio­nistisch“ abgewertet.

Das Kölner Wallraf-Richartz-Museum nimmt diesen Auftritt zum Anlass, in einer großen Ausstellung die Umbrüche in der französischen Malerei vor 150 Jahren nach­zuzeichnen: „Paris 1874: Revolution in der Kunst – Vom Salon zum Impressionismus“.

Köln, Wallraf-Richartz-Museum, 15. März 2024 bis 28. Juli 2024

Franz Erhard Walther in Bonn

Franz Erhard Walther vor dem Doppelzeltstück von 1969, Rhön 2023. Sammlung Franz Erhard Walther Stiftung. Foto: David Ertl, 2023 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Franz Erhard Walther vor dem Doppelzeltstück von 1969, Rhön 2023. Sammlung Franz Erhard Walther Stiftung. Foto: David Ertl, 2023 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH.

Die Bundeskunsthalle in Bonn richtet mit einer großen Überblicks­schau unter dem Titel „Bilder im Kopf, Körper im Raum“ den Blick auf das Werk von Franz Erhard Walther.

Walther (*1939 in Fulda) gilt seit den 1960er Jahren als Pionier der process art. Meist sind Textilien das Ausgangs­material seiner handlungs­basierten Kunst. 2017 wurde Walther auf der Biennale Venedig als bester Künstler mit einem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Bonn, Bundeskunsthalle, 22. März 2024 bis 28. Juli 2024

Roni Horn in Köln

Roni Horn, Untitled No. 16, 2018. Pigmentdruck, 2-teilig, je 55,9 x 55,9 cm. Foto: Ron Amstutz. Courtesy die Künstlerin und Hauser & Wirth. © Roni Horn
Roni Horn, Untitled No. 16, 2018. Pigmentdruck, 2-teilig, je 55,9 x 55,9 cm. Foto: Ron Amstutz. Courtesy die Künstlerin und Hauser & Wirth. © Roni Horn.

Das Kölner Museum Ludwig verschafft mit „Roni Horn – Give Me Para­dox or Give Me Death“ den Über­blick über das Werk der amerika­nischen Bild­hauerin, Zeichnerin und Foto­künstlerin Roni Horn (*1955 in New York) von den späten 1970er Jahren bis heute.

Die Ausstellung will, ausgehend von der Idee der Wandelbar­keit der Welt, mit mehr als 100 Arbeiten drei zentrale Themen von Horns Kunst in den Blick nehmen: Na­tur, Iden­tität und Sprache.

Köln, Museum Ludwig, 23. März 2024 bis 11. August 2024

Mike Kelley in Düsseldorf

Im Düsseldorfer K21 zeigt die Kunst­sammlung NRW unter dem Titel „Mike Kelley – Ghost and Spirit“ eine umfassende Retro­spektive auf das Werk des US-amerikanischen Installations- und Performance­künstlers (1954–2012).

Die Ausstellung ist in Zusammen­arbeit mit der Tate Modern, der Pinault Collection und dem Moderna Museet enstanden und ist vorher in Paris, später in London und Stock­holm zu sehen.

Düsseldorf, Kunstsammlung NRW, K21, 23. März 2024 bis 8. September 2024

Jan Baegert in Kleve

Jan Baegert, Fragment eines Kreuzigungs- oder Passionsaltars, um 1520. Teilabbildung. Museum Kurhaus Kleve – Dauerleihgabe des Freundeskreises Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. Quelle: Sammlung MKK, Lizenz: PD-Art
Jan Baegert, Fragment eines Kreuzigungs- oder Passionsaltars, um 1520. Teilabbildung. Museum Kurhaus Kleve – Dauerleihgabe des Freundeskreises Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. Quelle: Sammlung MKK, Lizenz: PD-Art.

Das Museum Kurhaus in Kleve hat sich das ambitio­nierte Projekt einer Überblicks­schau zum Werk des nieder­rheinischen Meisters Jan Baegert (um 1465 - nach 1535) vor­genommen: „Schönheit & Verzückung – Jan Baegert und die Malerei des Mittel­alters“.

Ausgehend von zehn Tafel­bildern Baegerts aus der Klever Sammlung – Fragmente zweier monumentaler Altäre – will die Ausstellung auch einen Vergleich bieten zu weiteren Arbeiten aus der Weseler Familien­werkstatt um Jans Vater Derick Baegert (ca. 1440 - ca. 1515), beide in Wesel tätig.

Kleve, Museum Kurhaus, 24. März 2024 bis 18. Juni 2024