Kulturraum NRW


Kommende Ausstellungen in NRW

Die Vorschau

Das Ausstellungsjahr 2021 in NRW wird von Joseph Beuys’ 100. Geburtstag geprägt. Und was wird es sonst so im Herbst 2021 in den Museen und Ausstellungshäusern von Köln, Düsseldorf, Wuppertal oder Krefeld zu sehen geben? Eine Auswahl vorab.

Drei Lichtdome auf dem Dach der Bundeskunsthalle in Bonn. Ausschnitt. Foto: Guido Rading, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 3.0
Drei Lichtdome auf dem Dach der Bundeskunsthalle in Bonn. Ausschnitt. Foto: Guido Rading, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 3.0.

Natürlich kann es auch im Herbst 2021 seuchenhygienebedingt weiterhin zu Zugangserschwernissen oder gar Schließungen von Ausstellungen kommen. Bitte informieren Sie sich auf den Seiten der jeweiligen Museen über die Möglichkeiten eines Besuchs.

Brücke und Blauer Reiter in Wuppertal

Alexej von Jawlensky, Mädchen mit Pfingstrosen, 1909. Ausschnitt. Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: PD-Art
Alexej von Jawlensky, Mädchen mit Pfingstrosen, 1909. Ausschnitt. Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: PD-Art.

In Sachen Publikumszuspruch auf der sicheren Seite ist das Wuppertaler Von der Heydt-Museum mit seiner Herbst-/Winterausstellung „Brücke und Blauer Reiter“.

Die in Kooperation mit dem Buchheim Museum und den Kunstsammlungen Chemnitz zusammen gestellte Schau zeigt Hauptwerke der expressionistischen Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts in Deutschland: Kirchner, Schmidt-Rottluff, Heckel, Pechstein, Nolde und Mueller für die Brücke, Kandinsky, Münter, Marc, Macke, Jawlensky, Werefkin sowie Klee für den Blauen Reiter.

Wuppertal, Von der Heydt-Museum, 21. November 2021 bis 27. Februar 2022