Kulturraum NRW


Kommende Ausstellungen in NRW

Die Vorschau

Was wird es in den nächsten Monaten in den Museen und Kunsthallen Nordrhein-Westfalens zu sehen geben? Eine Auswahl kommender Ausstellungen in Bonn, Bielefeld, Duisburg und anderenorts in NRW.

Drei Lichtdome auf dem Dach der Bundeskunsthalle in Bonn. Ausschnitt. Foto: Guido Rading, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 3.0
Drei Lichtdome auf dem Dach der Bundeskunsthalle in Bonn. Ausschnitt. Foto: Guido Rading, Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 3.0.

Cinthia Marcelle in Herford

Das Marta Herford beginnt noch im Winter mit seiner Überblicks­schau zum Werk der brasilia­nischen Miltimedia­künstlerin Cinthia Marcelle (*1974 in Belo Horizonte): „Ungehor­same Werk­zeuge“.

Marcelles Kunst setzt auf die Energie kolla­borativer Prozesse und thematisiert auf sehr poetische Weise gesellschaft­liche Strukturen. Ihre Installation im brasilia­nischen Pavillon in Venedig 2017 wurde mit einer besonderen Erwähnung der Biennale­jury ausgezeichnet.

Herford, Marta, 4. Februar 2023 bis 29. Mai 2023

Jenny Holzer in Düsseldorf

Jenny Holzer, It Is Guns, 2019. LED truck New York, Text: IT IS GUNS, 2018–19 © 2019 Jenny Holzer, member Artists Rights Society (ARS), NY Foto: Joe Carrotta
Jenny Holzer, It Is Guns, 2019. LED truck New York, Text: IT IS GUNS, 2018–19 © 2019 Jenny Holzer, member Artists Rights Society (ARS), NY Foto: Joe Carrotta.

In den temporären Galerien und der bel étage des K21 im Düsseldorfer Ständehaus zeigt die Kunst­sammlung NRW ab Mitte März die bislang größte Ausstellung in Deutschland mit Arbeiten von Jenny Holzer (*1950 in Galli­polis, Ohio).

Die ameri­kanische Malerin und Konzept­künstlerin etablierte sich seit den späten 1970er Jahren mit text­haltigen Arbeiten auf Plakaten, in Leucht­schriften und aus Stein im öffent­lichen Raum als eine der wichtigsten engagierten Künst­lerinnen weltweit.

Düsseldorf, Kunstsammlung NRW, K21, 11. März 2023 bis 6. August 2023

„Figur!“ in Wuppertal

Figur! – Meisterwerke der Skulptur aus dem Von der Heydt-Museum zu Gast im Skulpturenpark Waldfrieden
Figur! – Meisterwerke der Skulptur aus dem Von der Heydt-Museum zu Gast im Skulpturenpark Waldfrieden.

Das Wuppertaler Von der Heydt-Museum macht ab Mitte März einen Ausflug in die Frühlings- und Sommer­frische und zeigt aus­gewählte Werke aus seiner Skulpturen­sammlung im Skulpturen­park Wald­frieden.

Im Mittelpunkt steht die künst­lerische Auseinander­setzung mit der mensch­lichen Figur in der Bild­hauerei Mitte des 19. bis Mitte des 20. Jahr­hunderts. Mit dabei sind Werke von Rodin, Degas, Arp und Giacometti.

Wuppertal, Skulpturenpark Waldfrieden, 18. März 2023 bis 20. August 2023

E.W. Nay – Retrospektive in Duisburg

Ende März übernimmt das Museum Küppers­mühle eine Restro­spektive auf das Leben und Werk von Ernst-Wilhelm Nay, die zuvor in Hamburg und Wiesbaden zu sehen war.

Mit rund 65 Gemälden aus allen Werk­phasen und dokumenta­rischem Material erinnert die Schau an einen der bedeutendsten Maler der deutschen Nachkriegs­kunst. Der 1902 in Berlin geborene Künstler lebte und arbeite ab 1951 bis zu seinem Tod 1968 in Köln.

Duisburg, Museum Küppersmühle, 24. März 2023 bis 6. August 2023

Yto Barrada in Bielefeld

Die Kunsthalle Bielefeld hat im Frühjahr eine Ausstellung mit Arbeiten der franko-marok­kanischen Multimedia­künstlerin Yto Barrada (*1971 in Paris).

Die Schau, die einen Über­blick über Barradas Werke aus den letzten fünf Jahren verschafft, ist in Kooperation mit dem Amster­damer Stedelijk Museum entstanden, wo sie bereits im Herbst/Winter 2022/23 unter dem Titel Bad Color Combos zu sehen ist.

Bielefeld, Kunsthalle, 25. März 2023 bis 30. Juli 2023

Julia Scher in Mönchengladbach

Das Museum Abteiberg richtet der ameri­kanischen Künstlerin Julia Scher (*1954 in Hollywood) ab Ende März eine umfassende, retrospektiv angelegte Überblicks­schau ein: „Hochsicherheits­gesellschaft“.

Scher, die seit 2006 in Köln lebt und arbeitet, setzt sich in ihren Multimedia-Installationen, Video- und Internet­projekten sowie skulpturalen Arbeiten seit den 1980er Jahren mit Techno­logien und Strukturen der Überwachung auseinander.

Mönchengladbach, Museum Abteiberg, 26. März 2023 bis 20. August 2023

Videonale.19 in Bonn

Die 19. Auflage der Videonale verschafft im Frühjahr mit seiner Ausstellung im Kunst­museum Bonn einen Einblick in die Viel­fältigkeit der gegen­wärtigen Video­kunst.

Die Schau des „Festivals für Video und zeit­basierte Kunst­formen“ zeigt 27 Arbeiten, die von einer fünf­köpfigen Jury von Kurator:­innen aus 1.989 Ein­sendungen ausgewählt wurden.

Bonn, Kunstmuseum, 31. März 2023 bis 14. Mai 2023

Barbara Hepworth in Duisburg

Unter dem etwas sperrigen Titel „Die Befreiung der Form. Barbara Hepworth – Meisterin der Abstraktion im Spiegel der Zeit“ zeigt das Lehm­bruck Museum ab Anfang April Werke der bedeutendsten britischen Bild­hauerin des 20. Jahr­hunderts.

Die Ausstellung stellt Hepworths (1903–1975) abstrakte Skulpturen, deren Schönheit auch heute noch unmittel­bar ergreifen, in Dialog mit Arbeiten von Gegenwarts­künstler:innen wie Nevin Aladağ und Julian Charrière.

Duisburg, Lehmbruck Museum, 2. April 2023 bis 20. August 2023