Kulturraum NRW


Documenta Schild in Kasseler Fußgängerzone. Foto: jvf.

Die Documenta 13 in Kassel 2012 – Ein Rundgang: Dritter Teil

Revolution und Arbeit, Krieg und Gebet

Auf der documenta 13 erzählen Künstler vom Krieg, erkunden die subversive Macht demokratisierter Medien, konstatieren das Verschwinden der Arbeit und erhält Thomas Bayrle für seine Apocolocyntosis der Technik von mir die Martin-Mosebach-Gedächtnismedaille. Der dritte Teil eines Rundgangs in drei Teilen, der jetzt doch noch einen vierten Teil bräuchte, aber man kommt ja zu nichts. [mehr]